Zeitungsartikel "Wie wohnen wir im Alter"

Die Arbeitsgemeinschaft Wohnen des Sozialenraumprojekts Usinger Land macht sich Gedanken zum Thema "Wie leben wir im Alter". Das Team der EUTB Hochtaunus, Elke Paasch und Achim Reiter, sorgte dabei unter anderem für alle wichtigen Informationen zu Rehabilitation und Teilhabe. Zum Artikel
Beratungsbereich der EUTB Hochtaunus
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige
Wir beraten weiterhin in Präsenz unter Berücksichtigung der 2G-Regel. Jeden Montag in der Zeit von 10:00 – 14:00 Uhr können Menschen mit einer Behinderung sowie deren Angehörige Beratungstermine auch ohne vorherige Anmeldung wahrnehmen können. Dies könnte wichtig sein für Ratsuchende, die ein dringendes Anliegen oder einfach nur Probleme haben, Termine telefonisch zu vereinbaren. Wir sind da, hören Ihnen zu und vereinbaren gegebenenfalls einen Folgetermin für ein ausführliches Gespräch.
Die Offene Sprechstunde finden Sie in den Räumlichkeiten der EUTB Hochtaunus, Oberhöchstadter Straße 4 (Ärztehaus, 1. Stock) in Oberursel. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 06171 / 9797519. Auf Google Maps hier

Weiter beraten wir unter vorherige Terminabsprache
Tel. 06171 - 9797519 oder info@eutb-hochtaunus.de unabhängig und kostenfrei

In Usingen
In den Räumen der Stadt Usingen,
61250 Usingen, Wilhelmjstr.1
Auf Google Maps hier


In Schmitten
In den Räumen von Silbergrau e.V.,
Zum Feldberg 4, 61389 Schmitten
Auf Google Maps hier

Die EUTB-Berater:innen werden zu Epilepsielotsen!

Mitarbeitende von EUTB-Beratungsstellen in Hessen werden bis Ende 2022 zum Thema Epilepsie
geschult sein. Ziel ist ein Netzwerk, in dem wir Klient:innen mit einer Epilepsie bei Fragen zur
Teilhabe und Rehabilitation sowie bei der Beantragung von Leistungen kompetent, zeit- und
wohnortnah unterstützen können.

Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier : www.epilepsielotse.de
Zeitungsartikel "Einsamkeit verhindern"

Wenig Ansprechmöglichkeiten für pflegende Angehörige / EUTB bietet Sprechtag im Usinger Rathaus / Große Hilfe in Pandemie. Zum Artikel
Bild Susanne Sanders
Wechsel im Berater Team
Es gibt Neuigkeiten aus der EUTB Hochtaunus: Leider verläßt uns
Frau Susanne Sander zum Ende des Monats. Sie hat das wunderbare
Angebot bekommen, in Eckernförde/Schleswig-Holstein eine EUTB
aufzubauen. Wir werden sie sehr vermissen.

Gleichzeitig ist jetzt die Entscheidung gefallen, daß diese Stelle ab
dem 1.3. durch Herrn Achim Reiter besetzt wird. Herr Reiter ist Schwerbehindertenvertreter der IB Südwest GmbH. Wir freuen uns sehr, daß er uns zukünftig mit seinem Fachwissen zur Seite
stehen wird.

Artikel in der Taunus Zeitung zum Thema
Zum Artikel
Logo des Jugenberatung und Jugendhilfe Vereins e.V.

Wieder ein neuer Kooperationspartner für die EUTB Hochtaunus

Den Aufgabenfeldern des 1975 gegründeten Vereins sind derzeit 5 Bereiche zugeordnet:
Jugendberatung, Suchtberatung, Rehabilitation und Pflege, Betreutes Wohnen sowie Jugendhilfe
und Erziehung. www.jj-ev.de
Oberurseler Coronavirus-Hilfe
Liebe Bürgerinnen und Bürger von Oberursel,
wir sind eine private Initiative, welche sich zum Ziel gesetzt hat Hilfsbedürftige und Hilfsbereite aus Oberursel während der COVID-19 Pandemie zusammenzubringen. Unserem Netzwerk von freiwilligen Helfern gehören bereits über 500 engagierte OberurselerInnen an.

Wenn Sie Hilfe benötigen, z.B. bei:
  • Einkäufen
  • Botengängen
  • Hund ausführen
  • Sonstiges (z.B. einfach jemandem zum telefonieren suchen)
Dann rufen Sie eine der folgenden Rufnummern an:
(bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter, Sie werden zurückgerufen)
06171 / 97 97 519 ergänzende unabhängige Teilhabeberatungsstellen (EUTB)
06171 / 97 98 00 Hochtaunus Katholische Kirchengemeinde St. Ursula
06171 / 50 21 80 Netzwerk Bürgerengagement Oberursel (NBO)

Oder Sie melden sich auf:
www.corona-oberursel.de

Wenn Sie Hilfe anbieten möchten: Registrieren Sie sich bitte auf obu.li/coronahilfe